Startseite Aktuelles Über uns Clubanlage Bilder Videos Kontakt Modellbauclub Jahnsbach e.V.
Die großzügige Schmalspurbahn in H0e führt ebenfalls durch drei Räume und der zweiten und dritten Ebene. Im dritten Raum ist ein dreigleisiger Abstellbahnhof in der dritten Ebene. Er ist als Kehrwendel angelegt. Im zweiten Raum befindet sich der dreigleisige Bahnhof „Jahnsbach“. Bevor der Fantasiebahnhof Meinerstal, in der zweiten Ebene erreicht wird, durchquert die Bahn ein Kehrwendel und einen niveogleichen Bahnübergang mit Haltlichtanlage. Der Bahnhof „Meinerstal“ ist zweigleisig mit Rollwagengrube, Verladegleis, elektromechanische Bekohlung, Wasserkran (im Bau), Entschlackungsgrube und ein zweiständiger Lokschuppen. Im dritten Raum in der dritten Ebene befindet sich ein dreiständiger Schattenbahnhof und der Bahnhof „Garsebach“. Diese sind  gemeinsam als Kehrwendel angelegt und können von beiden Seiten befahren werden. Der gesamte Schmalspur mit Werkspendel im Bahnhof Meinerstal und Rollwagengrube, zur Übergabe der Regelspurwagen auf die Rollwagen der Schmalspurbahn, ist mit Belegtmeldern und Weichendekoder ausgerüstet. Der Fahrbetrieb wird mit dem PC und dem Programm „TRAIN CONTROLER Silber“ gesteuert. Wahlweise kann auch ein I-Pod eingesetzt werden um direkt vor Ort den Fahrbetrieb zu kontrollieren. Das Car-System beginnt ebenfalls im dritten Raum und ist als Kehrschleife und Ladestation (im Aufbau) ausgelegt. Die Fahrten mit den LKW führen durch das Werksgelände. Der PKW- und Busverkehr führt durch die Stadt und am Bahnhof „Meinerstal“ entlang, somit auch der Bus am Bahnhof halten kann. Es sind zur digitalen Steuerung Hallsensoren in Verbindung mit Belegtmeldern eingebaut. An Kreuzungen sind Car-Weichen und zum Teil Stoppstellen eingebaut, ebenso beidseitig am Bahnübergang. Die Steuerung erfolgt zur Zeit noch analog und wird auf Digitalbetrieb mit TRAIN CONTOLER Silber  umgestellt.
© 2010 - Modellbauclub Jahnsbach e.V. Eingetragen bei: www.erzgebirge-im-internet.de